Wessobrunn Nähe Ammersee: 2-4-FH in idyll. Lage

Objektart
Haus
Objekttyp
Einfamilienhaus
Vermarktungsart
Kauf
PLZ
82405
Ort
Wessobrunn
Bundesland
Bayern
Immobilien-Nr
HpR-A-MU270-HaGr
Wohnfläche
ca. 350 m²
Grundstücksgröße
ca. 2.121 m²
Anzahl Zimmer
11
Anzahl Badezimmer
4
Marktwert
1.100.000,00 €
Kaufpreis
692.000,00 €
Energieausweis
Bedarfsausweis
Energieausw. gültig bis
10.11.2029
Energieeffizienzklasse
F
Betreuer
42
Käufer Provision
Die Käufercourtage beträgt 3,57 % inkl. MwSt. auf den Marktwert.

Beschreibung

Wir weisen darauf hin, dass es sich hierbei um eine reine Kapitalanlage handelt. Sie erwerben das Objekt auf Nießbrauchbasis, d.h. eine Selbstnutzung ist erst zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Das Anwesen mit ca. 2.121 m² Grund überzeugt durch seine sehr ruhige, idyllische Lage mit Blick auf die Werdenfelser Berge. Das Mitte des 19. Jahrhunderts erstellte Gebäude wurde 1971 zu Wohnzwecken umgebaut und 1996 sowie 2011 komplett saniert. Derzeit wird das nicht unterkellerte Wohnhaus nur von einer Familie genutzt, es können aber auch angesichts abgetrennten Treppenhauses ohne großen Aufwand 4 Wohneinheiten auf 3 Ebenen geschaffen werden. Das Anwesen besticht durch seine Großzügigkeit im Haus mit Charme, einem großen Garten sowie die absolut ruhige, naturverbundene Lage mit Bergblick. An der Gartenseite befindet sich ein Balkon über die gesamte Hauslänge mit Dachüberstand. Die Wohnfläche des gesamten Hauses beträgt auf 3 Ebenen ca. 350 m² verteilt auf 11 Zimmer, davon 8 mögliche Schlafzimmer und 4 Bäder. 3 Garagenstellplätze sind in das Wohnhaus integriert, vor dem Haus bestehen zusätzlich 4 Kfz-Stellplätze. Dieses Anwesen wird als Kapitalanlage verkauft, mit einem im Grundbuch eingetragenen lebenslangen(Mann) sowie auf 12 Jahre(Frau) befristeten Nießbrauchrecht. Für den Fall, dass die (alleinstehende)Ehefrau bei Ablauf der 12-Jahres-Frist die EG-Wohnung weiterhin nutzen möchte, geschieht dies durch ein entgeltliches Wohnrecht gegen ortsübliche Mietzahlung. Das komplette OG sowie die DG-Wohnung stehen dann dem Käufer zur Selbstnutzung oder Vermietung zur Verfügung. Der Käufer erwirbt das Haus zu einem abgezinsten Marktwert. Die jetzigen Eigentümer sind 80(Mann) und 73(Frau) Jahre, bewohnen die Immobilie weiterhin mietfrei und tragen alle laufenden Kosten, auch die der Instandhaltung. Der Kaufpreis (abgezinster Marktwert) der Immobilie beläuft sich auf 692.000,- €. Der Marktwert der Immobilie liegt laut unabhängiger Wertermittlung bei 1.100.000,- €

Lage

Das Anwesen befindet sich im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau, im sogenannten kunsthistorischen Pfaffenwinkel. Die Stadt Weilheim mit ca. 21.500 Einwohnern ist eine Kreisstadt und Mittelpunkt des Werdenfelser Landes mit Bahnanbindung nach München im Werdenfelstakt halbstündlich bis stündlich. Bis München sind es ca. 50 km, bis zur A96 München-Lindau sowie A95 München-Garmisch sind es jeweils ca. 30 km, bis zur B17 rd. 20 km. Die Erholungsgebiete Ammersee, Starnberger See sowie Staffelsee sind in wenigen Autominuten erreicht. Weilheim hat eine intakte Infrastruktur mit allen Kindergärten- und Schultypen, Krankenhaus, Ärzte und Fachärzten, und allen Einkaufsmöglichkeiten. Auch in Wessobrunn, ein historisch bedeutender Ort in 3 km Entfernung, sind Kindergarten, Grundschule, Arzt und ein Dorfladen vorhanden. Das Anwesen selbst liegt in ruhiger, sonniger Lage, eine Bushaltestelle ist in wenigen Gehminuten erreicht.

Ausstattung

** Idyllische, naturverbundene und absolut ruhige Lage des Anwesens im Pfaffenwinkel bei Wessobrunn/Weilheim ** Großer, sonniger Südostgarten mit Bergblick ** Altbau in landestypischer Architektur mit Charme, saniert und modernisiert in den Jahren 1971, 1996 und 2011 ** Nutzung bisher als EFH, Umbau für bis zu 4 Wohneinheiten bereits vorbereitet und ohne großen Aufwand realisierbar

Weitere Informationen

WAS BEDEUTET NIESSBRAUCH? Für die jetzigen Eigentümer wird ein lebenslanges und/oder befristetes Nießbrauchrecht in Abteilung II an erster Rangstelle im Grundbuch eingetragen. Das heißt, sie bleiben wirtschaftliche Eigentümer für den Zeitraum des Nießbrauchs und tragen weiterhin alle laufenden Kosten, die mit der Immobilie verbunden sind. Der Erwerber kann die Immobilie bis auf weiteres nicht selbst nutzen, der Selbstbezug oder eine Vermietung ist ihm noch nicht möglich. Auch erhält er keine laufende Mieteinnahme, im Gegenzug fallen aber auch keinerlei laufende Kosten oder ein zeitlich mit der Immobilie verbundener Arbeitsaufwand während der Nießbrauchlaufzeit an. Der Erwerber wird im Grundbuch in Abteilung I als juristischer Eigentümer eingetragen. Eine direkte Fremdfinanzierung durch eine Bank, alleine abgestellt auf das Kaufobjekt, ist in der Regel nicht möglich. Alternative Sicherheiten, beispielsweise die Beleihung einer anderen Immobilie, sind denkbar. SIE HABEN INTERESSE? Gerne steht Ihnen Ihr persönlicher Ansprechpartner für Fragen und einen Besichtigungstermin zur Verfügung. Alle Kontaktdaten finden Sie auf der letzten Seite. DISCLAIMER Dieses Exposé ist eine Vorinformation, da als Rechtsgrundlage allein der notarielle Kaufvertrag maßgebend ist. Alle genannten Angaben zum Objekt beruhen auf Angaben des Eigentümers. Somit kann die HausplusRente GmbH für Richtigkeit und Vollständigkeit keine Haftung übernehmen. Die Grundrisszeichnungen in diesem Exposé sind nicht maßstabsgetreu und dienen lediglich der Vorabinformation.

Ansprechpartner

  
 

Vorname:
Name*:
Straße:
Plz:
Ort:
Telefonnummern:
E-Mail*:
DSGVO-Status*:
Nachricht: