Schöne DHH mit Erbbaurecht in Berlin-Mahlsdorf!

Objektart
Haus
Objekttyp
Doppelhaushälfte
Vermarktungsart
Kauf
PLZ
12623
Ort
Berlin / Mahlsdorf
Bundesland
Berlin
Immobilien-Nr
HpR-DD-HO481-RuBe
Wohnfläche
ca. 108 m²
Grundstücksgröße
ca. 372 m²
Anzahl Zimmer
4
Anzahl Badezimmer
1
Marktwert
418.000,00 €
Kaufpreis
192.000,00 €
Energieausweis
Verbrauchsausweis
Energieausw. gültig bis
24.01.2031
Energieeffizienzklasse
C
Endenergieverbrauch
81 kWh/(m²*a)
Betreuer
263
Käufer Provision
Die Käufercourtage beträgt 3,57 % inkl. MwSt. auf den Marktwert.

Beschreibung

Diese gepflegte Doppelhaushälfte wurde in Leichtbauweise ca. 2001 errichtet auf einer Grundstücksfläche von ca. 372 m². Es bietet Ihnen 4 Zimmer auf 2 Etagen bei einer Wohnfläche von ca. 108 m². Das Haus verfügt im Erdgeschoss über ein sehr geräumiges Wohnzimmer mit Essbereich und einer Küche. Von der Diele aus erreicht man das Gäste-WC. Vom Wohnzimmer aus gelangt man über die überdachte Terrasse in den sehr gepflegten und großzügigen Garten. In der Mitte des Gartens ragt ein schöner Obstbaum, der in den warmen Jahreszeiten seine Früchte trägt. Über eine Treppe erreicht man im Obergeschoss ein Schlafzimmer, ein Arbeitszimmer, ein Gästezimmer und ein Badezimmer mit Dusche und Eckbadewanne. Das Objekt wird mit unbefristetem Nießbrauch für die aktuellen Eigentümer sowie einem Erbbaurecht veräußert. Das Erbbaurecht läuft noch 79 Jahre. Zum Objekt gehört ein Carport. Die Eigentümer sind 65 (Sie) und 69 (Er) Jahre alt. Der aktuelle Marktwert der Immobilie liegt bei € 418.000,-.

Lage

Makrolage: Mahlsdorf ist ein Berliner Ortsteil im Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Zusammen mit Biesdorf und Kaulsdorf befindet sich hier Deutschlands größtes zusammenhängendes Gebiet mit Ein- und Zweifamilienhäusern. Eine Besonderheit von Mahlsdorf ist an der Grenze zu Kaulsdorf zu sehen. Der Berliner Balkon ist ein unbebauter Hang, der den Übergang der Hochebene des Barnim zum Berliner Urstromtal markiert. Der Höhenunterschied beträgt rund 15 Meter. Der Hang kann über einen Weg erkundet werden. In der Mitte gibt es einen Aussichtspunkt. Der Berliner Balkon wird nach wie vor landwirtschaftlich genutzt. Der alte Dorfkern mit der Dorfkirche aus dem 13. Jahrhundert und dem Gutspark Mahlsdorf ist durch die Bundestraße durchtrennt. Nördlich des S-Bahnhofs Mahlsdorf liegt die Gartenstadt "Lichtenberger Gartenheim", die aus den 1920er Jahren stammt und von Bruno Taut geplant wurde. Die Siedlung umfasst rund 400 Eigenheime. Auf dem ehemaligen Gärtnerei-Areal an der Landsberger Straße sind Reihen- und Doppelhäuser entstanden. Im Osten Mahlsdorfs befindet sich ein Gewerbepark. Mikrolage: Die hier angebotene Immobilie liegt zwischen dem S-Bahnhof Mahlsdorf und S-Bahnhof Birkenstein. Die nächste Bushaltestelle ist fußläufig zu erreichen. Die Bebauung ist geprägt von Ein- und Mehrfamilienhäusern in offener Bauweise. Einerseits die überschaubare Wohnlage mit hohem Freizeit- und Erholungswert, andererseits die gute Verkehrsanbindung an die Berliner City und Autobahn A10 machen das Wohnen in der Lage noch reizvoller. Mit dem PKW gelangen Sie in ca. einer halben Stunde über die B1/B5 in das Berliner Stadtzentrum und ebenso gut zur A10. Eine lokale vielfältige Infrastruktur mit Versorgungseinrichtungen des täglichen Bedarfs finden Sie in der näheren Umgebung. Einkaufsmöglichkeiten zum Beispiel Heller-Mitte, das HEP und der Kaufpark Eiche, Restaurants, Gesundheits- und Bildungseinrichtungen sind vorhanden. Kitas und Schulen in wenigen Minuten erreichbar.

Ausstattung

** Doppelhaushälfte mit Erbpracht ** Überdachte Terrasse ** Carport ** Gepflegter Garten mit Obstbaum ** In allen Räumen Tageslicht ** Badezimmer mit Eckbadewanne und Dusche

Weitere Informationen

WAS BEDEUTET NIESSBRAUCH? Für die jetzigen Eigentümer wird ein lebenslanges und/oder befristetes Nießbrauchrecht in Abteilung II an erster Rangstelle im Grundbuch eingetragen. Das heißt, sie bleiben wirtschaftliche Eigentümer für den Zeitraum des Nießbrauchs und tragen weiterhin alle laufenden Kosten, die mit der Immobilie verbunden sind. Der Erwerber wird im Grundbuch in Abteilung I als juristischer Eigentümer eingetragen. Eine direkte Fremdfinanzierung durch eine Bank ist in der Regel nicht möglich. Die Immobilie kann erst nach Löschung des Nießbrauchs selbst genutzt werden. SIE HABEN INTERESSE? Gerne steht Ihnen Ihr persönlicher Ansprechpartner für Fragen und einen Besichtigungstermin zur Verfügung. Alle Kontaktdaten finden Sie auf der letzten Seite. DISCLAIMER Dieses Exposé ist eine Vorinformation, als Rechtsgrundlage gilt allein der notarielle Kaufvertrag. Alle genannten Angaben zum Objekt beruhen auf Angaben des Eigentümers, für Richtigkeit und Vollständigkeit übernimmt HausplusRente keine Haftung. Die Grundrisszeichnungen in diesem Exposé sind nicht maßstabsgetreu (evtl. auch untereinander) und dienen lediglich der Vorabinformation.

Ansprechpartner

  
 

Vorname:
Name*:
Straße:
Plz:
Ort:
Telefonnummern:
E-Mail*:
DSGVO-Status*:
Nachricht: