Traumhaftes Grundstück mit Villa am Rhein

Objektart
Haus
Objekttyp
Villa
Vermarktungsart
Kauf
PLZ
50996
Ort
Köln / Rodenkirchen
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
ImmoNr
HpR-K-160120-RuMö
Wohnfläche
ca. 204 m²
Grundstücksgröße
ca. 2.991 m²
Anzahl Zimmer
5
Anzahl Badezimmer
2
Marktwert
1.655.000,00 €
Kaufpreis
1.305.000,00 €
Energieausweis
Bedarfsausweis
Energieausw. gültig bis
08.03.2030
Energieeffizienzklasse
C
Betreuer
165
Käufer Provision
Die Käufercourtage beträgt 3,48 % inkl. MwSt. auf den Marktwert.

Beschreibung

Die im Jahr 1972 erbaute, und 2004 erweiterte gepflegte Villa befindet sich auf einem parkähnlich-gestalteten ca. 2.990 m² großen Grundstück in sehr ruhiger Wohnlage. Die Immobilie überzeugt durch ein großzügig gestaltetes Wohn-Esszimmer mit Zugang zur Terrasse sowie drei Kaminöfen und fußläufige Lage zum Rhein. Eine Garage und ein Stellplatz sind vorhanden. Diese Immobilie wird als Kapitalanlage verkauft, mit einem für die Bewohner eingetragenen unbefristeten Nießbrauchrecht. Dadurch erwerben Sie diese Villa zu einem abgezinsten Marktwert. Der jetzige Eigentümer bewohnt die Immobilie weiterhin und trägt die Kosten der Instandhaltung. Der Eigentümer ist 79 Jahre alt. Der Kaufpreis (abgezinster Marktwert) der Immobilie beläuft sich auf 1.305.000,00 €. Der aktuelle Marktwert der Immobilie liegt lt. unabhängigem Gutachter bei 1.595.000,00 €.

Lage

Makrolage: Die Metropolregion Köln umfasst einen Einzugsbereich von etwa 1,1 Mio. Einwohnern. Die Stadt mit ihren 9 Bezirken und 86 Stadtteilen ist die größte Stadt Nordrhein-Westfalens, bedeutendes Wirtschafts- und Industriezentrum und wird charakterisiert durch maßgebliche Branchen wie Kraftfahrzeugbau, Chemie, Bio- und Gentechnologie, Medien Versicherung und Tourismus. In Köln konzentrieren sich private Medienanstalten (z.B. RTL) und der WDR als einer der größten öffentlich-rechtlichen Funk und Fernsehanstalt in Europa. Mehr als 20 Industriebranchen nutzen Köln jährlich als internationalen Messeplatz. Auch als Standort für Forschung und Lehre ist die Stadt mit ihren 9 Hochschulen, dem den Max-Planck-Instituten und das DLR gut aufgestellt. Köln besitzt eine zentrale Lage in einem der bedeutendsten Wirtschaftsräume Europas mit einer dafür ausgelegten Infrastruktur (ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecke, mehrere Autobahnen und Bundesstraßen). Der internationale Flughafen KölnBonn unterstreicht und ergänzt noch die den wichtigen Standort, den Köln in der Rhein-Ruhr-Metropolregion einnimmt. Kulturell hat Köln mit den berühmten Museen, Theatern, der Lanxess-Arena, den Kinos und den mehr als 100 Galerien einen hohen Freizeitwert, der noch unterstrichen wird durch den großen Anteil der Grünflächen und des Rheins. Mikrolage Der Stadtteil Rodenkirchen, der erst 1975 eingemeindet wurde, ist eines der beliebtesten Wohnviertel von Köln. Besonders das Malerviertel und die Künstlersiedlung, zu dem auch das Objekt gehört, genießen mit einem unverbaubaren Blick auf den Rhein einen hohen Stellenwert im Wohnlagen-Ranking. Ausgedehnte Grün- und Rheinstrandfächen sowie der nahegelegene Forstbotanische Garten mit dem Friedenswäldchen und den anschließenden Sportstätten garantieren einen hohen Naherholungswert. Waren des täglichen Bedarfs, ärztliche Grundversorgung und die Grund- und weiterführenden Schulen sind um Umkreis von 1,6 km erreichbar.

Ausstattung

- großzügige und individuelle Raumaufteilung gepaart mit hochwertiger Ausstattung - Spitzbogen des Daches als Galerie mit Panoramafenster ausgebaut - sowohl Öl-Zentralheizung als auch Gas-Brennwerttherme - zwei offene Kamine und ein Außenkamin - parkähnlicher Garten mit Südausrichtung und drei Terrassen

Weitere Informationen

WAS BEDEUTET NIESSBRAUCH? Für den jetzigen Eigentümer wird ein lebenslanges oder ein befristetes Nießbrauchrecht inAbteilung II an erster Rangstelle im Grundbuch eingetragen. Somit bleibt der bisherige Eigentümer weiterhin der wirtschaftliche Eigentümer ihrer Immobilie für den vereinbarten Zeitraum des Nießbrauchs. Das bedeutet: Der bisherige Eigentümer trägt weiterhin ALLE laufenden Kosten, die mit der Immobilie verbunden sind. Die Erwerber haben deshalb KEINE laufenden Ausgaben. Der bisherige Eigentümer erhält ein unentgeltliches Wohnungs-und Nutzungsrecht. Der Erwerber erhält also KEINE monatliche Miete. Der Käufer wird im Grundbuch in Abteilung I als juristischer Eigentümer eingetragen. Da das Nießbrauchrecht –zur Sicherheit für den bisherigen Eigentümer- im Grundbuch an erster Rangstelle abgesichert wird, ist eine Objektfinanzierung durch eine Bank in der Regel NICHT möglich. Eine Eigennutzung der Immobilie ist erst nach Ablauf / Löschung des Nießbrauchrechts oder bei einer Anmietung im Falle des vorzeitigen Auszugs des Nießbrauchberechtigten möglich. SIE HABEN INTERESSE? Gerne steht Ihnen Ihr persönlicher Ansprechpartner für alle Fragen und einen Besichtigungstermin zur Verfügung. Alle Kontaktdaten finden Sie auf der letzten Seite. DISCLAIMER Dieses Exposé ist eine Vorinformation, als Rechtsgrundlage gilt allein der notarielle Kaufvertrag. Alle genannten Angaben zum Objekt beruhen auf Angaben des Eigentümers, für Richtigkeit und Vollständigkeit übernimmt HausplusRente keine Haftung. Die Grundrisszeichnungen in diesem Exposé sind nicht maßstabsgetreu und dienen lediglich der Vorabinformation.

Ansprechpartner

  
 

Vorname:
Name*:
Straße:
Plz:
Ort:
Telefonnummern:
E-Mail*:
DSGVO-Status*:
Nachricht: